Slam Poet am BBG: Bas Böttcher live am 18. Januar 2019

Foto von Felix Warmuth

Der bekannte Lyriker Bas Böttcher bringt am 18. Januar von 8:10-9:10 Uhr Slam-Poesie auf die Aula-Bühne. Einige Schülerinnen und Schülern der EF-Deutschkurse nehmen anschließend an einem Crash-Kurs-Poetry-Slam teil.

RhythmusReime und Mehrdeutigkeiten zeigen, wie vielseitig die Sprache eingesetzt werden kann. Mal stehen Sprachspiel und Wortklang im Mittelpunkt, mal werden Alltagsthemen überraschend hinterfragt, kombiniert und gebrochen.

Unter dem Titel Die verkuppelten Worte präsentiert Bas Böttcher speziell Stücke, die thematisch an das Leben der Schülerinnen und Schüler andocken. Vom Selfie über Reisen bis zur Liebe im Zeitalter der elektronischen Telekommunikation wird die Lebenswelt slam-poetisch betrachtet oder auf den Kopf gestellt. Dabei werden alle Stücke in der Zwischenmoderation erklärt oder kommentiert, so dass auch weniger 'lyrik-erprobte' Zuhörer einen Einstieg finden.


Selbstverständlich können aus dem Publikum auch Fragen gestellt und Wunsch-Themen ausgewählt werden. Insgesamt soll - wie beim Poetry Slam üblich - der Austausch mit dem Publikum im Mittelpunkt stehen.

 

 

Die drei Workshops sind zeitlich folgendermaßen geplant:
  • WS 1 (Deutschkurs GRA) 9.30 Uhr bis 10.45 Uhr
  • WS 2 (Deutschkurs HIN) 11.00 Uhr bis 12.15 Uhr
  • WS 3 (Deutschkurs KRE) 12.30 Uhr bis 13.45 Uhr

Fotos: links: Felix Warmuth/ unten: David Konecny

bas boettcher foto David Konecny