Literaturkurse Q1

Literaturkurse bieten eine ergänzende Wahloption zu den Fächern Deutsch, Kunst und Musik, die dem sprachlich-literarisch-künstlerischen Aufgabenfeld der gymnasialen Oberstufe zugeordnet sind. Diese Kurse finden in der Regel dienstags im Rahmen von 135 Minuten (6./7. und 8. Stunde) statt.
Traditionell wird in einem Schuljahr ein Theaterprojekt durchgeführt, an dessen Ende die Präsentation des Ergebnisses steht. In der Regel findet eine abendliche Premiere und eine Schulaufführung statt (für die Jahrgangstufe 9, Q1 und Q2).
Neben dem Theaterstück können auch Musicals oder Filme entwickelt werden; das Genre wird entweder vom Kursleiter vorgegeben oder gemeinsam im Kurs bestimmt.

Momentan unterrichten abwechselnd folgende Lehrerinnen und Lehrer "Literatur":

Frau Hingst
Frau Hofmann
Herr Jostes
Herr Schröder

Literaturkurse fordern die Schüler dazu auf, geschlechter- und kulturstereotyper Zuordnungen kritisch zu reflektieren, sind ein wichtiger Bestanteil der Werteerziehung, der Empathie und der Solidarität. Sie leisten unter anderem einen besonderen Beitrag zur kulturell-ästhetischen Bildung und Erziehung in der gymnasialen Oberstufe. Die Bezeichnung ‚Literatur‘ weist darauf hin, dass Texte in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen im Mittelpunkt des Unterrichts stehen.

Die Präsentation des Endergebnisses hat einen besonderen Stellenwert an unserer Schule. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Schulkultur. 

Hier findest du den Link zum Filmprojekt "Breaking Brecht" und ein Interview zum parallel entstandenen Theaterprojekt "Nichts" (Bild s.o.) aus dem Schuljahr 2015/16
Direkt zum Youtube-Auftritt von Breaking Brecht (Teil 1-4)

Mit "Jailbreak - Der Ausbruch" feierte der Literaturkurs 2014/15 seinen Erfolg. Hier gibt es die Möglichkeit, das Theaterstück online (noch einmal) zu sehen.