Ab in den Keller! - Die Schreib-AG geht neue Wege für gute Texte

In den Keller? Ja, ihr habt richtig gehört! In den Schulkeller.
Für die Schreib-AG von Frau Kress ging es am Dienstag, dem 13.11.2018 auf eine abenteuerliche Reise durch die Schule.

Schreib-AG? Was ist das eigentlich?

Die AG „Die Schreiberei“, die seit beinahe einem Jahr von Frau Kress geleitet wird, ist für jede/n Schüler/in der Jahrgangsstufen 5-10 zugänglich. Die Schüler bekommen jeden Dienstag in der sechsten Stunde die Möglichkeit, ihrer Fantasie beim Verfassen von eigenen Geschichten freien Lauf zu lassen. Außerdem können sie frei entscheiden, ob sie am Computer oder in ihren Büchern schreiben möchten. Durch die Unterstützung von Frau Kress bekommen die Kinder zusätzliche Anregungen für ihre individuellen Geschichten, fast nebenbei lernen sie, selbstständig Geschichten zu verfassen.
 
Unser BBG Schreibwettbewerb, der jedes Jahr angeboten wird, ist ebenfalls ein toller Ansporn fürs Schreiben eigener literarischer Produkte. Bei jedem Wettbewerb gibt es ein neues Thema, an das sich alle teilnehmenden Schüler unserer Schule halten müssen. Die Jury des Wettbewerbs besteht unter anderem auch aus Frau Kress, die auch hier großes Engagement zeigt. Der nächste Schreibwettbewerb startet schon bald. Wenn du also auch gern schreibst, achte in den nächsten Wochen besonders auf Aushänge.
 

Schreib 5

An diesem Dienstag hat sich Frau Kress etwas Besonderes für die Kinder ihrer AG einfallen lassen. Sie ging mit ihnen in den Schulkeller und in die Bibliothek der Schule, um ihnen dort neue Anregungen für ihre Geschichten zu geben. Ihre Idee: Wer an besonderen Orten schreibt, schreibt besonders interessant und kommt auf ganz neue Einfälle. Und so ging die Gruppe immer tiefer in die unbekannten Räumlichkeiten und auf ungewöhnlichen Wegen zu bekannteren Orten und ließen sich auf das Experiment gern ein.
Unser Hausmeister Herr Wrobel zeigte Frau Kress im Vorfeld die interessantesten und ungewöhnlichsten Ecken der Schule, worüber sich Frau Kress besonders freute, denn so hatte sie die Schule selbst noch nicht gesehen.

Igitt Spinnen! oder: Super spannend hier unten!

 Schreib 2

Die Meinungen der Kinder sind durchweg sehr positiv ausgefallen und sie fanden es sehr spannend, neue Gerüche und neue Umgebungen wahrzunehmen. Im Keller haben sie sich auf Matten gesetzt und haben die dort entdeckten Gegenstände, Gerüche, Atmosphäre und Tiere in ihre Texte aufgenommen. Waschmaschinen, Spinnen und stickige, dunkle Räume tauchen nun sehr glaubhaft in den kleinen Werken auf.

Am Ende gab es noch eine Gesprächsrunde, bei der die Kinder unterschiedliche Eindrücke zu diesem Ausflug äußern konnten.
Abschließend lässt sich aus unserer Sicht festhalten, dass die Schreib-AG eine tolle Möglichkeit bietet, individuelle Geschichten auf kreative Art schreiben zu lernen.

Wir bedanken uns, dass wir euch über die Schulter schauen durften!
Eure Laureen, Julia und Nadine aus der Schülerzeitungsredaktion "Bertis Break"

Schreib 4

Schreib 7